Was gibt es Neues?

Prophylaxe schmeckt!

In einer klinischen Studie wurde der hemmende Einfluss von Nahrungsnitrat auf Zahnfleischentzündungen belegt. Für die Studie nahmen Probanden 2 Wochen lang 200 mg Nitrat pro Tag, oder Placebo mit einem Salatsaftgetränk auf. Anschließend zeigte sich in der Testgruppe gegenüber der Placebogruppe eine deutliche Reduktion der erfassten Werte um durchschnittlich 52,7% sowie eine deutliche Erhöhung der Nitratkonzentration im Speichel.

Die Ergebnisse legen nahe, dass Patienten mit Zahnfleischentzündungen mehr nitratreiche Gemüsesorten wie Kopfsalat, Rucola, Spinat oder Rote Beete essen sollten: "Damit eröffnet sich eine verblüffend einfache, effektive und kostengünstige Möglichkeit, Therapien zur Kontrolle von Zahnfleischproblemen zu unterstützen

Personal Training für Praxismitarbeiter

Wir machen uns fit für Sie.  Lächelnd

Nicht nur geistig sondern auch körperlich. 

Hierzu wurde ein Personal Training für die Mitarbeiter angeboten. 

Mundhygiene = Krebsrisiko senken

Bei einer umfassenden epidemiologischen Studie mit Patienten aus mehreren Kontinenten wurde herausgefunden, dass eine mangelnde Mundhygiene und unregelmäßige Zahnarztbesuche ein höheres Risiko für Kopf- bzw. Halskrebs darstellt.

HR3 Interview

Dr. Benjamin Jacobi hat wieder einmal ein Interview gegeben in der HR3 morningshow  zum Thema "Patientenzufriedenheit".

 

Teilnahme am Opel-Firmenlauf

Dieses Jahr haben wir mit einem Team (4 Helferinnen) am Opel-Firmenlauf teilgenommen. Wir hatten viel Spaß dabei und werden im nächsten Jahr bestimmt wieder, dann aber in stärkerer Besetzung, dabei sein.