Was gibt es Neues?

Kaffee trinken ist gesund!

Ärzte aus England haben belegt, dass sich Kaffeekonsum auf die Gesundheit der Menschen positiv auswirkt.

Demnach haben drei bis vier Tassen Kaffee täglich den größten gesundheitlichen Nutzen. Das Getränk verringert unter anderem die Sterblichkeit im Untersuchungszeitraum, senkte das Risiko für Schlaganfall sowie Herzinfarkt und vermindert die Gefahr, an Leberkrebs zu erkranken.

Kaffee enthält mehr als 1000 bioaktive Substanzen, die anti-entzündliche und anti-oxidative Effekte haben. Lediglich Schwangere und Frauen mit schwachen Knochen sollten sich mit dem Verzehr in Zurückhaltung üben.

Quelle: British Medical Journal

Professioneller Sportmundschutz

Auch die deutschen Hockey-National-Teams sind sich einig: "Unsere Zähne sind uns sehr wichtig, da möchten wir den maximalen Schutz.... " 

Unter Profis hat sich seit Jahren der "Signature Mouthgard" der Firma Drewe etabliert.Dies ist ein individuell hergestellter Sportmundschutz aus laminierten Kunststofffolien (in mehreren Schichten).

Auch für andere Ballsport- oder Kampfsportarten ist dieser spezielle Mundschutz zu empfehlen.

Lesen sie hierzu mehr auf dieser Seite unter "Unsere Kompetenzen" (Sport ist Mord).

Wir gratulieren!

Wir gratulieren unseren beiden, nun ehemaligen, Auszubildenden Sengül Can und Melike Demir zur bestandenen Abschlussprüfung und freuen uns, Sie nun als hochwertige ZFA (zahnmedizinische Fachangestellte) in unser Team zu integrieren.

Prophylaxe schmeckt!

In einer klinischen Studie wurde der hemmende Einfluss von Nahrungsnitrat auf Zahnfleischentzündungen belegt. Für die Studie nahmen Probanden 2 Wochen lang 200 mg Nitrat pro Tag, oder Placebo mit einem Salatsaftgetränk auf. Anschließend zeigte sich in der Testgruppe gegenüber der Placebogruppe eine deutliche Reduktion der erfassten Werte um durchschnittlich 52,7% sowie eine deutliche Erhöhung der Nitratkonzentration im Speichel.

Die Ergebnisse legen nahe, dass Patienten mit Zahnfleischentzündungen mehr nitratreiche Gemüsesorten wie Kopfsalat, Rucola, Spinat oder Rote Beete essen sollten: "Damit eröffnet sich eine verblüffend einfache, effektive und kostengünstige Möglichkeit, Therapien zur Kontrolle von Zahnfleischproblemen zu unterstützen

Personal Training für Praxismitarbeiter

Wir machen uns fit für Sie.  Lächelnd

Nicht nur geistig sondern auch körperlich. 

Hierzu wurde ein Personal Training für die Mitarbeiter angeboten.