Künstliches Fundament

Gehen Zähne verloren, baut sich der Kieferknochen in diesem Bereich schnell ab. Werden dann fehlende Zähne durch Implantate ersetzt, braucht man zu deren Verankerung einen festen Kieferknochen. Fehlende Knochensubstanz kann mit Knochenersatzmaterial oder körpereigenem Knochen wieder aufgebaut werden.

Jedoch wird körpereigenes Knochenmaterial in den meisten Fällen besser vertragen.

Die wichtigste Entnahmestelle bei geringerem Knochenbedarf für das körpereigene Material sind die Kieferbereiche hinter den letzten Backenzähnen.