Parodontaltherapie

Zahnfleischerkrankungen sind keine isolierten Erkrankungen der Mundhöhle, sondern stehen in wechselseitiger Beziehung zum gesamten Organismus. Sie können Auslöser, aber auch umgekehrt Ausdruck einer Allgemeinkrankheit sein.

Sie können bestehende Vorerkrankungen, wie Diabetes oder Herz- und Atemwegserkrankungen verstärken. Außerdem führen sie zu einem steigenden Risiko von Herzmuskelentzündungen, Schlaganfällen oder sogar Frühgeburten.

Mit einer gezielten Vorsorge können wir Ihnen helfen, der Entstehung einer Parodontitis vorzubeugen.